Digitales Archiv: Zusammenarbeit von GemDat und adeon

21.06.2016

Der Wunsch nach einer digitalen Archivierung ist gross - auch bei öffentlichen Verwaltungen. DMS d.3ecm heisst die neue Gesamtlösung zu GemDat/Rubin. Für diese Erweiterung spielt GemDat mit der adeon ag aus Altendorf/SZ zusammen.

Das Bedürfnis nach einer digitalen und automatisierten Verwaltung von Dokumenten ist grösser denn je. Das zeigt sich auch in Gemeinde- und Kantonsverwaltungen. Wichtig dabei ist nicht nur die digitale Ablage, sondern der gesamte Umgang mit Dokumenten, wie den Zugriff zu berechtigen oder über eine Volltextsuche schnell das richtige Dokument zu finden.

GemDat setzt dabei auf das Dokumentenmanagement-System d.3ecm vom deutschen Hersteller d.velop. D.3ecm ist das zweitmeist verbreitete System im deutschsprachigen Markt und bietet eine hohe Qualität und langfristige Gewähr für den Betrieb und Unterhalt. Mit einem Entwicklungsteam von über 80 Personen sorgt d.velop für laufende Innovationen, von denen die GemDat-Kunden profitieren werden.

D.velop ist in der Schweiz vertreten durch die adeon AG in Altendorf/SZ. Sie gehört zu den führenden Implementierungspartnern für Dokumentenmanagement-, Prozess- und Workflow-Lösungen. Seit gut zehn Jahren gehört zu ihrem Produktportfolio die Enterprise Content Management (ECM) Lösung d.3ecm der d.velop AG.

Im Zuge des d.3ecm-Partnerprogramms hat GemDat Informatik AG den Silver-Status erlangt. Technische und fachliche Unterstützung erhält GemDat von der adeon ag.


DMS d.3ecm als Gesamtlösung zu GemDat

D.3ecm ist eine nahtlose Erweiterung von GemDat/Rubin und wird durch GemDat eingeführt, alles aus einer Hand. Das Ablagesystem unterstützt den Anwender mit Funktionen wie Prüfung, Freigabe, Versionierung und Volltextsuche. Dokumente können effizient abgelegt, revisionssicher archiviert und vor allem schnell wieder gefunden werden.

Weitere Informationen verraten Ihnen Josef Zihlmann, 071 560 90 50 und Urs Gähwiler, 071 560 90 20.