< Zurück zur Übersicht

«gemdat bewertung» ging im Kanton Schwyz erfolgreich in Betrieb

Die Abteilung Liegenschaftenschätzung der Steuerverwaltung des Kantons Schwyz ging diesen Monat mit der neuesten Produktegeneration «gemdat bewertung» in Betrieb. Die Software besticht durch ihr modernes Design und unterstützt die Benutzenden effizient mit Prozess-Werkzeugen und mobilen Erfassungs-Assistenten.

Der Kanton Schwyz nutzt seit vielen Jahren Gemdat-Produkte im Bereich Güterschätzung und Grundstückgewinnsteuern. Das Erneuerungsprojekt hatte zum Ziel, die in die Jahre gekommene Lösung auf die neueste Produktegeneration «gemdat bewertung» anzuheben.

Mit dem Vorhaben wurde nicht zuletzt die Chance genutzt, den Bewertungsprozess der Liegenschaften noch effizienter zu gestalten. Ein paar Beispiele:

  • Die Besichtigungs-Planung erfolgt neu mittels Kalendereintrag, auf dessen Basis der Eigentümer automatisch avisiert wird.
  • Die Bewertungsexperten werden in naher Zukunft mit mobilen Geräten ausgestattet, womit sie alle relevanten Daten zur Wertermittlung direkt vor Ort im Bewertungsassistenten von «gemdat bewertung» erfassen können.
  • Mittels kundenspezifischen Workflows werden die Mitarbeitenden optimal in ihrer Arbeit geführt, womit die Bewertungsgeschäfte einheitlich, transparent und jederzeit nachvollziehbar abgewickelt werden.
  • Sämtliche erstellten Dokumente sind digital abgelegt, was die ortsunabhängige Arbeitsweise bei voller Auskunftsbereitschaft ermöglicht.

Dazu Urs Truttmann, Abteilungsleiter Liegenschaftenschätzung und Projektleiter:

«Gemdat kennt die unterschiedlichen Methoden der Grundstückbewertung und verhalf unserer Organisation zu einer sehr guten und angemessenen neuen Lösung. Ich schätze bei der Gemdat den Vorausblick und das Miteinander im Erarbeiten einer zeitgemässen Anwendung. Dabei waren wir sehr froh, dass die Gemdat-Mitarbeitenden unsere Fachsprache verstanden und wir uns auf die gemeinsame Zielerreichung fokussieren konnten ohne viel Know-how-Transfer.»

Gemdat bedankt sich herzlich bei allen Projektbeteiligten für ihre engagierte Zusammenarbeit!

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki, Urheber Nix-dorf